Braunband Schabe (Supella longipalpa)

Aussehen

Es gibt eine Menge tropischer Schaben, die plötzlich in Lagern und Gemüsegroßhandlungen auftauchen, wenn sie eingeschleppt werden. Die Braunbandschabe (auch Möbelschabe genannt) ist mittlerweile in Mitteleuropa recht häufig anzutreffen. Durch die kurzen Warenwege verbreitet sie sich sehr schnell und hat sich neben der orientalischen oder deutschen Schabe, zu einem ernsthaften Schädling entwickelt. Höchstwahrscheinlich hat die Braunbandschabe über Nordamerika ihren Weg zu uns gefunden.

Die Weibchen erreichen eine Länge von 10 bis 12,3 mm. Die Männchen werden zwischen 10,6 und 11,5 mm lang. Obwohl die Flügel recht gut entwickelt sind, kann auch diese Art nicht fliegen. Die Tiere sind allgemein dunkelbraun gefärbt, lediglich das Halsschild (Pronotum) ist braun und weist die zwei hellen, charakteristischen Querstreifen auf.

Allgemein/Lebensweise

Es gibt eine Menge tropischer Schaben, die plötzlich in Lagern und Gemüsegroßhandlungen auftauchen, wenn sie eingeschleppt werden. Die Braunbandschabe (auch Möbelschabe genannt) ist mittlerweile in Mitteleuropa recht häufig anzutreffen. Durch die kurzen Warenwege verbreitet sie sich sehr schnell und hat sich neben der orientalischen oder deutschen Schabe, zu einem ernsthaften Schädling entwickelt. Höchstwahrscheinlich hat die Braunbandschabe über Nordamerika ihren Weg zu uns gefunden.

Die Braunband- oder Möbelschabe bevorzugt feuchte und warme Räume und ist v. a. in Großküchen, Bäckereien, Kantinen, Asylantenheimen, Krankenhäusern, Schwimmbädern und Gewächshäusern anzutreffen. Bei einer Temperatur von 30°C dauert die Entwicklung zum adul ten, d. h. geschlechtsreifen Insekt 54 bis 56 Tage. Diese Periode verlängert sich bei 22°C auf bis zu 355 Tag e. Braunbandschaben können unter mitteleuropäischen Klimabedingungen nicht im Freien überwintern. Das ausgewachsene Insekt besitzt eine durchschnittliche Lebenserwartung von 200 Tagen. In geheizten Räumen können sich pro Jahr bis zu drei Generationen entwickeln. Die Weibchen legen im Lauf ihres Lebens ca. 80 bis 200 Eier; die Zahl der Eikapseln (Ootheken) beträgt rund 13.

Die Möbelschabe besiedelt wie die Deutsche Schabe viele Bereiche in unseren Gebäuden. Sie ist jedoch weit weniger auf ein Wasserangebot angewiesen und überlebt somit an wesentlich trockeneren Orten, als die Deutsche Schabe.

und ihrer Lebensweise können sie human- und veterinärmedizinisch bedeutsame Krankheitskeime verbreiten. Dokumentiert wurden u. a. die Übertragung von Tuberkulose, Ruhr, Typhus, Cholera, Kinderlähmung und Hepatitis B durch Schaben. Hinzu kommt die Verbreitung von Schimmelpilzsporen. Es ließ sich experimentell feststellen, dass Krankheitskeime bis zu 72 Stunden am Schabenkörper haften bleiben können. Zudem scheiden Schaben zuvor aufgenommene Krankheitserreger über den Verdauungstrakt aus. Eine bedeutende Rolle spielen Schaben auch als Verursacher von Allergien. So kommen Schabenallergene als Verursacher von Hausstauballergie in Betracht. Schaben gelten allerdings nicht nur als Gesundheits- und Hygieneschädlinge, sondern werden auch als Materialschädlinge angesehen. Insbesondere technische Anlagen sind hier betroffen, da Schaben gerne in elektronische Geräte eindringen und auf diese Weise Fehlfunktionen auslösen können.