Ratex - Elektrosysteme

Elektrosysteme, die für die Vogelabwehr verwendet werden, versuchen mit Stromschlägen Vögel davon abzuhalten, auf Gebäuden oder an anderen Orten zu landen.

Das Taubenabwehrsystem besteht aus einem Steuergerät, dass in angeschlossene Strombahnprofile alle 1,1 - 1,5 sec. elektrische Impulse einspeist. Die Leiterbahnen sind in ein uv- und witterungsbeständiges Kunststoffprofil. eingeschweißt, die zu 40% für den Kontakt mit der Taube freiliegen.

Landet die Taube auf dem Profil, schließt sich der Stromkreis und sie erhält einen Stromschlag. Wie stark der Stromschlag ist, den die Taube erleidet, ist sehr schwer festzustellen. Die Leitfähigkeit der Füße hängt von verschiedenen Dingen ab, wie z.B. von der Dicke der Hornschicht am Fuß, der Feuchtigkeit und der Kontaktfläche zwischen Elektrosystem und Fuß.

Beobachtungen haben gezeigt, dass die Spannung unter bestimmten Voraussetzungen für die Tauben harmlos sind, in wenigen Fällen waren sie schmerzhaft.

Bei Versuchen wurde festgestellt, dass Tauben, die es zu einem Nest zurückzieht, der Stromstoß nur wenig ausmachte. In den Fällen, in denen Tauben Sitzstangen oder Mauersimse als Schlaf-, Ruhe oder Aussichtsplatz genutzt haben, schien das unangenehme Kribbeln als Abwehr auszureichen.
Das Elektrosystem eignet sich für leichten und mittleren Motivationsdruck.